Harmonie für Ihr Inneres und Äußeres

Gesichtsprofilkorrektur

Mehr als Ästhetik: Ihre Gesundheit steht bei uns im Fokus

Kinn, Kiefer, Nase und die Wangen prägen das Erscheinungsbild Ihres Gesichtes. Daher sind Profilkorrekturen umfangreiche ästhetische Operationen, die mehr als nur der Schönheit dienen. Hier geht es in erster Linie um die Gesundheit sowie um die Behebung von Fehlstellungen oder Erkrankungen. Meist wird eine Profilkorrektur mit einer Nasen- oder Kinnkorrektur verbunden.

Gründe für eine Gesichtsprofilkorrektur

Wird das Profil korrigiert, sind die Gründe vielfältig. Die Notwendigkeit eines Eingriffes kann in der Ästhetik begründet sein – meist liegen jedoch überwiegend gesundheitliche Probleme vor. Ein Überblick:

ästhetische Gründe
Funktionelle Gründe
Kinndysplasie
bzw. fliehendes Kinn
Insuffizienter Lippenschluss
abgeflachte Gesichtspartien
Kopf- und Kieferschmerzen
eingeschränkte Nasenatmung

Was ist die Gesichtsprofilkorrektur?

Ist das Kinn zu klein ist oder steht es zu weit zurück, kann der Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurg den Kinnknochen verschieben und optimiert positionieren. Meist ist eine Korrektur des Kieferknochens erforderlich, darum wird gleichzeitig auch der „Biss“ perfektioniert. Die Mund,- Kiefer- und Gesichtschirurgen in der MKG-Praxisklinik sind Ihre Spezialisten für eine Gesichtsprofilkorrektur.

Wie erfolgt eine Gesichtsprofilkorrektur

Die Spezialisten für MKG-Chirurgie bevorzugen eine operative Kinnverlagerung. Die Korrektur wird ausschließlich in Vollnarkose durchgeführt, so kann z.B. das fliehende Kinn durch eine Unterkiefervorverlagerung korrigiert werden oder Teile des Knochens, welche das Kinn formen, werden isoliert durchtrennt und mit kleinen Platten weiter vorne fixiert. Nach der Verknöcherung werden die Platten entfernt und das Profil erscheint wie gewünscht.

Um sichtbare Narben zu vermeiden, führt der MKG-Chirurg den Eingriff durch einen Schnitt in der Mundhöhle durch. Der Knochen wird mit kleinen Schrauben und Miniplättchen aus Titan in der gewünschten Stellung fixiert. Der Mund kann nach dem Eingriff sofort wieder geöffnet werden, allerdings sollten Sie mit Schwellungen rechnen, die das Sprechen und Essen in der ersten Zeit nach dem Eingriff beeinträchtigen können.

Eine Woche nach der OP erfolgt die Entfernung der Fäden. Seitliches Schlafen sollte für ca. vier bis sechs Wochen vermieden werden.
Prof. Dr. Dr. Dirk Nolte 
Facharzt für Mund-, Kiefer- & Gesichtschirurgie und
Plastische Operationen
Nach sechs Monaten werden die Platten entfernt, dann ist auch das Endergebnis der OP zu beurteilen.
Dr. Dr. Robert Linsenmann
Facharzt für Mund-, Kiefer- & Gesichtschirurgie und
Dipl. in ästhetischer Lasermedizin
Prof. Dr. Dr. Dirk Nolte 
Facharzt für Mund-, Kiefer- & Gesichtschirurgie und
Plastische Operationen
Dr. Dr. Robert Linsenmann
Facharzt für Mund-, Kiefer- & Gesichtschirurgie und
Dipl. in ästhetischer Lasermedizin
Eine Woche nach der OP erfolgt die Entfernung der Fäden. Seitliches Schlafen sollte für ca. vier bis sechs Wochen vermieden werden.
Prof. Dr. Dr. Dirk Nolte 
Nach sechs Monaten werden die Platten entfernt, dann ist auch das Endergebnis der OP zu beurteilen.
Dr. Dr. Robert Linsenmann

Gut zu wissen: Worauf Sie achten sollen

Unsere Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgen sowie Oralchirurgen behandeln Sie so effektiv und effizient wie möglich: sanft, schonend, schmerzarm. Die Anästhesie erfolgt gemeinsam mit erfahrenen Anästhesisten. Vor der Operation sollte unbedingt überprüft werden, ob andere Erkrankungen vorliegen. Nach der OP sind kleinere Blutergüsse meist nach ein bis zwei Wochen verschwunden. 

3D Bildgebung für sichere Diagnostik

Medizintechnik in der MKG-Praxisklinik auf höchstem Niveau. 3D Bilder ermöglichen die genaue Planung des chirurgischen Eingriffs.

Dysgnathie-Operation

Wenn Ober- und Unterkiefer unterschiedlich entwickelt sind und die Proportionen des Gesichts unharmonisch wirken. Unsere Ärzte helfen Ihnen weiter!

Eine gute Beratung für Ihre Schönheit

Im Beratungsgespräch finden wir gemeinsam mit Ihnen die optimale Behandlungsmethode. Wir besprechen mit Ihnen den Ablauf, die Heilung, Erfolgsaussichten oder etwaige Risiken. Treten Sie mit uns in Kontakt!

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, um diese Website korrekt darzustellen. Den Browser jetzt aktualisieren

×