Kieferchirurgie Forschung

Um Ihnen in Zukunft eine noch bessere Behandlung bieten zu können, arbeiten wir in unserer Praxis stets daran, unsere Ärzte und die Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie als Disziplin fachlich voranzubringen

Implantate

Zahnimplantate sind künstliche Zahnwurzeln. Ein Zahnimplantat übernimmt die gleiche Funktion wie die eigene Zahnwurzel, da es direkt mit dem Knochen verwächst. Implantate tragen Zahnersatz: z.B. Brücken, Einzelkronen oder herausnehmbaren Zahnersatz (Prothesen).

Soziale Projekte

Die MKG Praxisklinik bemüht sich neben ihrer ärztlichen und wissenschaftlichen Tätigkeit auch um soziale und humanitäre Projekte. Details dazu finden Sie unter Wissenschaft und Forschung.

  • English
  • Deutsch
  • Русский

Gesichtsschmerz

Die Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie ist auf die Schmerzsyndrome des Gesichtes spezialisiert und kann mit abgestuften Behandlungsstrategien effizient helfen. Der wichtigste erste Schritt zur erfolgreichen Behandlung ist eine präzise Diagnostik.

Die Medizin kennt verschiedene Schmerzsyndrome, deren Symptome sich überschneiden können.

Gesichtsschmerz

Oft entstehen Schmerzen durch Fehlfunktionen des Kiefergelenks mit seinen hochkomplexen knöchernen, muskulären und nervalen Strukturen.  Ist einer der Bereiche gestört, irritiert dies immer das gesamte System. Manche Ärzte berichten von regelrechten Schmerz-Kettenreaktionen. 

Experten sprechen hier von so genannten "kraniomandibulären Schmerzen".

Die möglichen Ursachen des Schmerzes können rheumatische Kiefergelenkserkrankungen, Verschleißerscheinungen (Arthrose) der Kiefergelenke sowie auch Nervenschmerzen (Trigeminusneuralgie) oder Neuropathien sein.

Das Therapiekonzept muß nach aktuellen Richtlinien und Erkenntnissen individuell auf die jeweilige Problematik zugeschnitten sein. Die Hinzuziehung der Kollegen der Physiotherapie, Orthopädie, Neurologie u.a. kann hier notwendig werden.

Die Behandlungsmöglichkeiten gehen von der physikalischen Therapie, Physiotherapie über die Schienenbehandlung bis hin zur medikamentösen Therapie. Auch kieferorthopädische und kieferchirurgische Maßnahmen kommen als Behandlung in Frage. Bei der großen Mehrzahl der Betroffenen wird eine Linderung, oft sogar völlige Schmerzfreiheit erreicht.

Typische Symptome, bei denen Sie sich an den Mund-Kiefer-Gesichtschirurgen wenden sollten

  • Schmerzen in den Kiefergelenken, die bis zu den Ohren, zur Schläfe, in den Hinterkopf, zum Hals oder in die Schultern ausstrahlen
  • Schmerzen oft auch an der Halswirbelsäule, am Rücken und der Schulter
  • Schmerzen beim Kauen oder Sprechen
  • schmerzhafte Behinderung beim Öffnen und Schließen des Mundes, Abweichen des Kinns bei seitlichem Öffnen des Mundes
  • Geräusche im Kiefergelenk
  • Rötungen und Schwellungen der Kiefergelenke